Bewegungsschießen in Amerdingen am 23.10.2020 abgesagt

Liebe GM-Freunde, wegen den aktuellen Corona-Auflagen findet das Bewegungsschießen in Amerdingen am 23.10.2020 nicht statt, diese Entscheidung wurde seitens des Veranstalters Frankonia getroffen. Wir bedauern es sehr, wir bitten um Ihr Verständnis und Tragen diese Entscheidung selbstverständlich mit, da die Sicherheit und Gesundheit unserer Mitglieder uns allen am Herzen liegt.

Ihr Team der Landesgruppe Bayern

HZP am 12.09.2020 in Niederbayern

Unsere zweite HZP fand in diesem Jahr in Niederbayern, im Revier Beutelsbach im Landkreis Passau statt. Das Wasserrevier war in Aholming im Landkreis Degendorf. Am frühen Samstagmorgen begrüßte der Prüfungsleiter Peter Schimmel die Besitzer der 3 teilnehmenden Gespanne, die Richter, Revierinhaber bzw. Revierführer, Richteranwärter und unseren Bundesvorsitzenden Franz Loderer.

Bei seiner kurzen Begrüßung bedankte er sich gleichzeitig für die Bereitstellung der Reviere, bei Petra Schosser für die Organisation der Prüfung vor Ort und bei den Richtern für ihre Bereitschaft die Hunde zu bewerten. Dann führte er die Richterbesprechung durch und stellte den Tagesablauf vor. Außerdem wies er auf die Einhaltung der Corona-Schutzvorschriften hin. Aufgrund der überschaubaren Teilnehmerzahl ging das schnell von der Hand. Anschließend startete die Gruppe vom Suchenlokal, dem Landgasthof Simandl in Beutelsbach, bei schon warmen Temperaturen ins direkt angrenzende Feldrevier.

In dem noch sehr gut mit Niederwild besetzten Revier konnte jedem Hund mehrmals die Möglichkeit gegeben werden seine Anlagen unter Beweis zu stellen.
Nachdem die Feldarbeit absolviert war fuhr die Gruppe ans ca. 30 km entfernte Wasserrevier wo die restlichen Fächer der Prüfung absolviert wurden.

Von den 3 Teilnehmern konnte leider nur ein Gespann bestehen. Ein Hund fiel bei der Federwildschleppe durch, der Andere brachte beim Verlorensuchen am Wasser die gefundene Ente nicht zu seinem Führer.
Die Prüfung bestand mit 180 Punkten Thomas Scharl mit Aris vom Dorffeld.

v.r.n.l.: Prüfungsleiter Peter Schimmel, Richter Walter Engleder, Thomas Scharl mit Aris vom Dorffeld und Richterobmann Bernd Anthuber.

Wegen der Corona-Pandemie wurde auf offizielle Preisverteilung verzichtet. Den Hundeführen wurden außer ihren Papieren ein kleines Präsent ausgehändigt. Peter Schimmel appellierte an die Hundeführer mit den Hunden weiterzuarbeiten und diese Prüfung nicht als Ende der Arbeit mit den Hunden anzusehen. Anschließend bedankte er
sich nochmals bei allen Prüfungsbeteiligten, wünschte viel Weidmannsheil für die anstehende Jagdsaison und eine gute Heimreise.

Achtung Termin – und Ortsänderung für VGP jetzt in am 10./11.10.2020 in Schierling.

Liebe Hundeführer und -innen, wir mussten den Termin der VGP terminlich und daher auch ortlich etwas ändern.
Die Prüfung findet nicht wie geplant am 17./18.10.2020 im Raum Nürnberg statt, sondern jetzt am 10./11.10.2020 bei 84069 Schierling statt.
Sollen Sie Fragen haben oder sich anmelden wollen, bitte kontaktieren Sie hierzu unseren Prüfungsleiter Herrn Franz Loderer weitere Informationen können Sie folgendem Link https://gm-bayern.de/termine/vgp-2020/ entnehmen.
Ihr VGM-Team.

Wasserübungstag 2020

Am 15.08.2020 fand unser Wasserübungstag an den Gewässern in Einberg statt. Für insgesamt 14 Gespanne war es ein erfolgreicher Übungstag. Die Hunde konnten an dem anspruchsvollen Gewässern mit viel Schilfbewuchs hervorragende Leistungen zeigen. Während dem langen und heißen Sommertag gab es reichlich Verpflegung.
Ein herzlicher Dank an alle Helferinnen und Helfer an diesem Tag!

Wasserübungstag in Einberg bei Geisenfeld am 15.08.2020 (Anfahrtsbeschreibung)

Anmeldung bei:
Franz Loderer

bitte telefonisch unter Tel. +49 (0)8458 4282
oder  pruefung-mitte@gm-bayern.de

Kosten: 25,00 EUR (incl. Ente)

Den Betrag für den Wasserübungstag bitte am Veranstaltungstag vor Ort in Bar bezahlen, bitte den Betrag nicht vorab überweisen.

https://www.google.com/search?rlz=1C1CHBF_deDE746DE746&sxsrf=ALeKk01_qcCcWnWwSO7xf6TntF_cONWZug:1597430532820&q=einberg+geisenfeld&npsic=0&rflfq=1&rlha=0&rllag=48725910,11648860,0&tbm=lcl&ved=2ahUKEwi30Ni7rJvrAhXKx4UKHZjNBgEQtgN6BAgMEAQ&rldoc=1#rldoc=1&rlfi=hd:;si:,48.72576064586404,11.644761787085516;mv:[[48.728014783790016,11.647551284461004],[48.72462473488016,11.638818011908516]]

Anfahrtsbeschreibung von B16 Ausfahrt Imendorf Richtung Geisenfeld fahren, Ortschaft Ilmendorf durchfahren nach Ortsenden ca. 400 Meter nach rechts abbiegen Richtung Einberg (Teichgut Einberg). Im Wald an der T-Kreuzung nach links zum Teichgut Einberg fahren. In Einberg am Ende der Straße links fahren durch den Hof gerade aus rechter Hand sind verschiedene kleine Teiche. Nach ca. 150 gabelt sich der Weg und links oder rechts der Weggabel werde Ihr schon einige Autos und GMs-Führer/innen stehen sehen.

Viel Spaß und Erfolg am Wasserübunsgtag.

Zuchtschau am 04.07.2020

In diesem Jahr fand unsere Zuchtschau, trotz Covid 19, bei bestem Wetter in Eichstätt Frauenberg am 04.07.2020 statt. Obwohl wir leider auf Zuschauer verzichten mussten, hatten wir erfreulicher Weise 16 Hündinnen und Rüden, welche vorgestellt wurden.

Wir gratulieren den Hundeführer und Hundeführerinnen der folgenden Klasse zu Ihren Platzierungen wie folgt:

Jugendklasse Rüden:
1. Platz Aris vom Dorffeld, Eigentümer: Thomas Scharl
2. Platz Herakles Aureus, Eigentümer: Nicole Zorn

Jugendklasse Rüden von links nach rechts Aris vom Dorffeld mit Sonja Scharl, Herakles Aureus mit Nicole Zorn

Jugendklasse Hündinnen
1. Platz Hera Aureus, Eigentümer: Christian Daser
2. Platz Fee vom Pfaffenbuck, Eigentümer: Jonas Röckert
3. Platz Helena Aureus, Eigentümer: Joachim Hamberger

Jugendklasse Rüden von links nach rechts Helena Aureus mit Joachim Hamberger (3. Platz), Fee vom Pfaffenbuck mit Charlotte Kröger (2. Platz), Hera Aureus mit Katharina Daser (1. Platz).

Altersklasse Rüden
1. Platz Falco Aureus
2. Platz Flake vom Hermanngrund
3. Platz Goliath Aureus

Altersklasse Rüden von links nach rechts Goliath Aureus mit Hannes Schelmbauer (3. Platz), Flake vom Hermannsgrund mit Christian Krönauer (2. Platz), Falco Aureus mit Walter Lorenz (1. Platz).

Altersklasse Hündinnen
1. Platz Kara vom Allgäuer Tor
2. Platz Gaia Aureus
3. Platz Aika von Heiligen Born

Kara vom Allgäuer Tor mit Tobias Schwank (1.Platz), Gaia Aureus mit Frank Mannbeiß (2.Platz), Aika vom Heiligen Born mit Kirsten Seidel (3.Platz).

An dieser Stelle möchten wir uns auch nochmals bei unserem diesjährigen Zuchtrichter Thomas Schäfer und seinen Richteranwärtern Oliver Pirkel und Paul Centen für die harmonische und faire Bewertung der vorgestellten Hunde bedanken.
Wir hoffen im nächsten Jahr wieder zahlreiche Besucher sowie Hundeführerinnen/-führer begrüßen zu dürfen. 

Anbei finden Sie die Rangliste der Zuchtschau:

Ein kräftiges Ho-Rüd-ho und bleiben Sie gesund!
Ihr VGM Team der Landesgruppe Bayern

Einige weitere Impressionen der Zuchtschau finden Sie anbei, sollten Sie Bilder von sich und Ihrem GM wünschen, schreiben Sie eine kurze Nachricht per E-Mail an internet@gm-bayern.de:

Sitzung der Landesgruppenleitung

Im Anschluss an unsere diesjährige Zuchtschau der Landesgruppe Bayern am 04.07.2020, die trotz der geltenden Corona Vorschriften als ein voller Erfolg gesehen werden kann, hielten wir eine kurze Landesgruppensitzung. Wir ließen die erste Hälfte des Jahres 2020 mit seinen höhen und tiefen Revue passieren und besprachen das weitere Vorgehen für den Rest des Prüfungsjahres. Es wurde sowohl über die ausgefallenen Verbandsjugendprüfungen gesprochen als auch über den Ablauf der dafür stattfindende Notlösung. Die Durchführung unter voraussichtlich ebenfalls erschwerten Bedingungen für unseren Wasserübungstag, Herbstzuchtprüfung sowie die diesjährige Verbandsgebrauchsprüfung waren ebenso wichtige Themen unserer Sitzung. Wir freuen uns auf die kommenden Veranstaltungen und Prüfungen mit Ihnen und sind überzeugt, dass wir dafür gut aufgestellt sind. Bis dahin wünschen wir Ihnen eine gute Zeit und bleiben Sie gesund.
Ihre Landesgruppenleitung    

Notlösung Spurarbeit-Corona 2020

Liebe Hundeführer/innen, da die VJP ausgefallen ist, wurde die Notlösung Spurarbeit seitens des JGHVs in Zusammenarbeit mit den einzelnen Zuchtverbände ausgearbeitet und verabschiedet.

Erste Termine finden am Sonntag 02.08. und Sonntag 16.08. nördlich im Raum Landsberg am Lech statt.
Wir, die Landesgruppe Bayern, hat sich zum Ziel gesetzt jedem GM eine Spur anzubieten, unabhängig einer Mitgliedschaft im VGM.

Sollten Sie an einer Notlösung Spurarbeit Corona interessiert sein, kontaktieren Sie

Als Ansprechpartner für die Termine 02. / 16.08. im Raum Landsberg am Lech bitte kontaktieren Sie Herrn Franz Loderer Prüfungsleiter Mitte telefonisch unter +49 (0)160 90742218 order schriftlich per Mail unter pruefung-mitte@gm-bayern.de.

Die Prüfungsordnung zur Notlösung Spurarbeit-Corona 2020 zum Nachlesen findet Ihr hier.

Eure Landesgruppe Bayern

Einladung zur Zuchtschau

Liebe Hundeführerinnen, liebe Hundeführer,

aufgrund der aktuellen Situation ist es uns dieses Jahr leider nur unter erschwerten Bedingungen möglich, eine Zuchtschau zu veranstalten. Nachdem uns dies jedoch sehr wichtig ist und natürlich am Herzen liegt, haben wir alles darangesetzt, dass eine Durchführung möglich wird. Dies ist jedoch mit einigen Covid 19 Auflagen und Richtlinien verbunden. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass es dieses Jahr etwas anders abläuft. Folgende Punkte sind für Sie als Teilnehmer zu beachten:

Ort der Veranstaltung:
85072 Eichstätt, Parkhausstraße
Tontaubenschießplatz, Frauenberg<

Die Koordinaten lauten: Breitengrad 48.883436 Längengrad 11.185881

Anbei der Link via Google:
https://www.google.com/maps/place/Tontaubenschie%C3%9Fplatz/@48.883436,11.185881,17z/data=!4m12!1m6!3m5!1s0x0:0xae2ab0aebdcc8c60!2sTontaubenschie%C3%9Fplatz!8m2!3d48.8809439!4d11.187636!3m4!1s0x0:0xae2ab0aebdcc8c60!8m2!3d48.8809439!4d11.187636?hl=de-DE

– Aufteilung der Hunde in zwei Gruppen:
Rüden (egal welches Alter „Jüngsten-/Jugend-/Altersklasse) beginnen um 9:00 Uhr
Hündinnen (egal welches Alter „Jüngsten-/Jugend-/Altersklasse) beginnen um 11:00 Uhr.

Wir bitten um die rechtzeitige Anmeldung ca. 15 Minuten vor dem geplanten Beginn mit allen benötigten Unterlagen vor Ort (im Original die Ahnentafel, Impfbuch mit gültiger Tollwutimpfung, Nachweis zur Bezahlung des Nenngeldes) abzugeben.

– Das Mitbringen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist Pflicht. Dieser muss sowohl bei der Anmeldung, beim Vorführen des Hundes als auch in näherem Kontakt mit anderen Anwesenden (außer es handelt sich um denselben Haushalt) getragen werden

– Das Formular zum Haftungsausschluss ist entweder vorab spätestens jedoch bei der Anmeldung vor Ort ausgefüllt und unterschrieben abzugeben

– Alle Teilnehmer müssen sich vor Ort in eine Anwesenheitsliste eintragen 

– Alle geltenden Abstands- sowie Hygieneregeln sind ein zu halten

– Bitte bringen Sie in diesem Jahr Ihre Verpflegung (Getränke und ggf. Brotzeit) selber mit, da eine Bewirtung durch uns nicht ermöglicht werden kann, aufgrund der Auflagen 

Wir bitten um Verständnis, dass vor Ort keine Toiletten vorhanden sind da wir uns diesmal nur im Freien aufhalten. 

Wir freuen uns auf Sie und wünschen Ihnen schon jetzt eine gute Anreise.

Viele Grüße und bleiben Sie Gesund.

Ihr Team der Landesgruppe Bayern

Notlösung Spurarbeit-Corona 2020

Liebe Hundeführer/innen, da die VJP ausgefallen ist, wurde die Notlösung Spurarbeit seitens des JGHVs in Zusammenarbeit mit den einzelnen Zuchtverbände ausgearbeitet und verabschiedet. Wir als Landesgruppe Bayern wollen für die Großen Münsterländer diese Notlösung umsetzen und Euch anbieten.

Wir sind aktuell dabei dies zu organisieren, Reviere mit guten besetzten Hasenbeständen im Süden, Norden und Mitte von Bayerns, Richter usw. anzufragen und Termine abzustimmen.

Aktuell planen wir diese Prüfung „Notlösung der Spurarbeit“ Ende Juli / Anfang August 2020 durchzuführen. Ein genaueres Datum sowie die Örtlichkeit können wir Euch aktuell noch nicht mitteilen, da dies von vielen Faktoren abhängt ein wesentlicher ist unter anderem die landwirtschaftliche Bewirtschaftung. Die Getreidefelder sollten möglichst abgeerntet sein und die Zwischenfrucht noch nicht im vollen Wachstum stehen, da dies regional sehr unterschiedlich ist, werden wir hier kurzfristig handeln um die optimalsten Voraussetzungen zu schaffen.

Daher bitten wir Euch, uns ab jetzt zu kontaktieren gerne auch unverbindlich, damit wir planen können.
Hierzu kontaktiert Herrn Peter Schimmel unseren Prüfungsleiter telefonisch +49 (0)163 7755843 oder am schriftlich per Mail unter pruefung-nord@gm-bayern.de.
Peter wird alle Interessierten aufnehmen, bevorzugt werden wir unsere GMs (VGM-Mitglied oder Nicht-Mitglied) berücksichtigen.

Die Prüfungsordnung zur Notlösung Spurarbeit-Corona 2020 zum NAchlesen findet Ihr hier.

Eure Landesgruppe Bayern